Kaiserstühler Veranstaltungs-Hinweise  1/2008 vom 12.03.08


Kostenlose Internetzeitung an alle Mitglieder und Interessenten des Fördervereines



Liebe Mitglieder und Interessenten,

ich möchte Sie auf folgende Veranstaltungen hinweisen:


1.

Herzliche Einladung
Samstags-Forum Regio Freiburg:
aus Reihe Klimaschutz-Neue Energien Reihe 5

Podiumsdiskussion 15. März 2008 in Freiburg i.Br. / Universität
(...)
**********************************************************************
Zum öffentlichen Podiumsgespräch
der Stromspar-Aktion in

Freiburg am Samstag, den 15. März 2008 von 11:00 bis 13 Uhr im Hörsaal 2121 des Kollegiengebäudes 2 der Universität, Stadtmitte, laden im Rahmen des Samstags-Forum Regio Freiburg herzlich ein die Veranstalter ECOtrinova e.V., Architektenkammer Bezirk Südbaden, Arbeitsgemeinschaft der Freiburger Bürgervereine AFB, Energieagentur Regio Freiburg, u-asta-Umweltreferat der Universität und weitere Partner.
Es diskutieren
* Joachim Kreuz, Innungsobermeister Sanitär-, Heizungs- u. Klimatechnik Freiburg/Brsg.-Hochschwarzwald,
* Hans-Jürgen Hamburger, Leiter des Kundencenters der badenova AG & Co. KG,
* Björn Slawik, Geschäftsführer des fesa e.V., Sprecher für das Klimabündnis Freiburg
unter der Leitung von Dr. Georg Löser, Vorsitzender von ECOtrinova e.V.. Der Eintritt ist frei.

Näheres unter :


*www.ecotrinova.de/downloads/080315plakatpodiumsamstagsforstand080302




Anlaß und Hintergrund

sind die Klimaschutz- und Stromsparziele der Stadt Freiburg, speziell die Minderung des CO2-Ausstoßes bis 2030 um 40% bzw. des Stromverbrauchs um 10% bis 2010. Elektroheizungen und Warmwasserbereitung mit Strom gehören wegen der sehr hohen Verluste und Emissionen bei den Kraftwerken i.a. zu den Anlagen mit dem weitaus höchsten Primärenergieverbrauch und höchsten CO2-Ausstoß. Auch in Freiburg sind diese noch fast sämtlich unangetastet geblieben, obwohl sie insgesamt mit geschätzten rund 10 Prozent am Gesamtstromverbrauch in Freiburg beteiligt sind. Das Podiumsgespräch wird insbesondere auch den Fragen nachgehen, ob und wie solche Heizungen durch energiesparende und klimaschonende Anlagen binnen weniger Jahre ersetzt werden können, welche Erfahrungen und Beispiele dazu vorliegen, welche Förderungen es gibt und wie für Freiburg und die Region eine Aktion zum Ersatz von Elektroheizungen und elektrischer Warmwasserbereitung zustande kommen kann.


2.  Sonne auf unseren Dächern, Kirchen und Klimawandel


Unter diesem Motto führt die  Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart vom 4. bis 5. April  ein Seminar in Rottenburg durch.  Es werden Referate wie :

Kirchendächer und Solarenergie- (un)überwindbare Konflikte ?  oder

Kirchendächer: Potenziale mit hohem Symbolwert    angeboten.


Ich hoffe, da tut sich etwas historisches und wer dieses Seminar besucht, kann später sagen :

„Ich bin dabei gewesen“


Beachten Sie die beigefügten Flyer zu dieser Veranstaltung.



3. Fernsehbericht am 5. Mai 2008 bei Phoenix

TV Bericht: Hier Bio - dort Tod. Vom Sterben des Orang-Utan

Mittwoch 5. 5. um 21. Uhr Phoenix

PHOENIX  Mittwoch 5. März 2008 und 21 Uhr (VPS: 20.59)

(Wiederholung vom 27. Februar)



4. Podiumsdiskussion am 17.Apr. 2008 in Weisweil

Neben MdL Dieter Ehret (FDP), MdL  Thomas Knapp (SPD) haben noch

MdL  Bärbel Mielich (Bündnis Grüne)  sowie Stefan Gerbig von der CDU zugesagt.

Bitte merken Sie sich den Termin vor.


5. In eigener Sache

Ich möchte  unsere Firmen-Mitglieder und Sponsoren bitten, dass sie uns über ihre Veranstaltungen  z.B. Tag der offenen Tür, Infoabende oder Neuheiten  benachrichtigen, damit wir alle Mitglieder darüber informieren können.




Mit „sonnigen“ Grüßen

Rudolf  Höhn,  1. Vorsitzender    Tel..: 07844/991409







Wir danken Ihnen für Ihre Mitgliedschaft im Verein, denn viele Mitglieder ermöglichen das Beibehalten der niedrigen Mitgliedsbeiträge. z.B. 3 Euro Jahresbeitrag für Schüler, 6 Euro für Nichterwerbstätige - 12 Euro Normalbeitrag . Viele Mitglieder geben den Aktiven im Verein einen Rückhalt, nicht als einzelne "Spinner" abgetan zu werden. Wir bedanken uns für die Mitteilung Ihrer Kontoänderungen, damit nicht beim Einzug der Mitgliedsbeiträge Rücklastschriftkosten anfallen.
Schauen Sie mal bei der Übersicht über den Stromertrag der Bürgersolaranlage vorbei? Da sehen Sie aktuell, welchen Ertrag die Anlage bis jetzt gebracht hat. www.SolarRegio.de Wer möchte Mitglied Nr. 201 werden oder werben? Wir verlosen an alle Werber eines Mitglieds jedes Jahr eine hochwertige Energiesparlampe. Eine weitere Energiesparlampe verlosen wir unter allen bei der Generalversammlung anwesenden Mitgliedern.                           Mit herzlichen Grüßen
Rudolf  Höhn, 2. Vorsitzender    TEL..: 07844/991409

Auszeichnung durch das Land Baden-Württemberg - SolarRegio: Agendapreisträger 2006
Schirmherrinnen/Schirmherren-Team: Sybile Laurischk, Rechtsanwältin und MdB / Karl Nicola, Bürgermeister u. MdL a.D. / Joachim Ruth, Bürgermeister / Harald B. Schäfer, Umweltminister a.D. / Dr. Hans-Erich Schött, Apotheker u. MdL a.D. / Jürgen Trittin, Bundesumweltminister a.D. / Dr. Walter Witzel, MdL a.D. / Marianne Wonnay, MdL
Förderverein Zukunftsenergien,           SolarRegio Kaiserstuhl e.V.
Endinger Str. 67                                                                
79369 Wyhl am Kaiserstuhl
Tel.: 07642 / 5737 Fax: 07642 / 400 800 01 homepage: www.SolarRegio.de

Aktualisiert (Freitag, den 05. März 2010 um 11:52 Uhr)