Neuentwicklung
des Fördervereins Zukunftsenergien, SolarRegio Kaiserstuhl e.V. mit dem Solaranlagenbauer Zimmerei Schwörer, Wyhl, zugunsten des Dritte-Welt-Schulprojektes "Perpetuum mobile"

Was macht man, wenn man ein Flachdach mit Kiesbedeckung mit einer Fotovoltaikanlage bestücken will, ohne eine wesentliche zusätzliche Last durch Betonrandsteine aufzubringen?

Diese Frage stellte sich auch der Förderverein, weil eine Gemeinschaftsanlage auf ein Flachdach mit Flachdachelementen aufgebracht werden sollte, für die keine Statik mehr greifbar war. 
In Stunden war die Lösung gefunden. 
Zusammen entwickelten Reinhard Schwörer und Klaus Bindner einen Flachdachträger. 
Pläne wurden gezeichnet, Kosten kalkuliert und bald war der Flachdachträger, oder das Flachdachelement geboren, und gleich bei der ersten Anlage eingebaut. Gewissermaßen nimmt ein Trog die bestehende Kiesbefüllung mit der vorhandenen Kiesschüttung auf. 
Zweifel an der zusätzlichen Tragkraft des Daches können vom Statiker in den meisten Fällen hierdurch ausgeräumt werden. 
Zusätzlich werden nun noch verstellbare Stützen entwickelt, so dass der Träger auf jede Neigung der Module eingestellt und Unebenheiten ausgeglichen werden können.

flachdachkonsole-neu

Vorteile:

* Schnell montiert,
* kostensparend,
* ideal, da eine enorme Arbeitsersparnis,
* keine zusätzliche Dachlast durch Betonrandsteine,
* ideal, wenn die Statik nur eine geringe zusätzliche Last zulässt,
* keine Betonrandsteine oder Kies müssen auf das Dach geschleppt werden,
* die 1. Kiste (Trog) wird gleich mit dem Kies des 2. Flachdachträgerplatzes gefüllt, usw.,
* enorme Querstabilität,
* die Last in den Trögen kann, je nach Höhe des Gebäudes, angepasst werden
* jede Modulneigung kann eingestellt werden

3 Euro je gekauftem Element gehen zu Gunsten des Dritte-Welt-Projektes Perpetuum mobile !!!!! 
Der Hersteller verzichtet in diesem Umfang auf seine kalkulierten Kosten.

- bei diesem ehrenamtlichen Projekt kommen Ihre Spenden zu 100 % an - zusätzlich fließen die Stromeinnahmen wieder in den Spendentopf und neue Fotovoltaikanlagen entstehen, später auch in die “Dritte Welt”. Sind auch Sie mit einer Spende dabei?

Wie werden die Module auf einem Flachdach befestigt?

Kies für ein Feld wegräumen - 
Bautenschutzmatte auflegen - 
Flachdachträger auflegen - 
Kies vom 2. Feld wegräumen und gleich in einem Arbeitsgang in den 1. Flachdachträger einfüllen 
(Kies muss nicht zwei mal in die Hände genommen werden) - 
wenn alle Flachdachträger gefüllt sind, 
Stützen und Querträger montieren - 
fertig !!!!

flachdachkonsole_m flachdachkonsole_kies flachdachkonsole_seitenansicht3


Bestellungen und Spendenbescheinigungen anfordern per E-Mail über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.